Queenstown am Wakatipu See

400km Fahrt brachten uns vom Milford Sound nach Queenstown, der Stadt, wo das Bungy Jumping erfunden wurde. Fast die ganze Fahrt über regnete es, aber in Queenstown schien dann endlich mal wieder die Sonne. Wir bekamen noch ein schönes Plätzchen für unseren Camper am Lake Wakatipu mit Seeblick und schauten uns am nächsten Tag Queenstown an, eine kleine Stadt in schöner Berg- und Seekulisse. Queenstown ist ziemlich touristisch und dementsprechend voll war es auch an diesem Wochenende in der Stadt. Wir schlenderten einmal durch den Ort und machten uns dann auf den Weg zur Kawarau Brücke, mit 43m die welterste Bungy-Brücke. Wir mussten gleich an unseren Urlaub 2009 in Südafrika denken, denn dort sind wir beide von der welthöchsten Bungy-Brücke (216m) gesprungen (Nicole’s Bungy SprungSeppel’s Bungy Sprung)
Nachdem wir ein paar “Bungy-Jumpern” zugesehen hatten, fuhren wir durch die Berge weiter nach Wanaka.